Hochwildhegering

Hegeringschießen - Hochwildhegering 2019

Ende September lud der Hochwildhegering seine Mitglieder und die Mitglieder der Jägerschaft Bitterfeld ein, um sich bei bestem Wetter einmal dem Vergleich im Wurfscheibenschießen zu stellen. Um die Veranstaltung einmal in einem etwas anderem Rahmen durchzuführen, fand diese in der Muldeaue in Rösa statt.

Nach der Genehmigung durch den Landkreis, sowie die Revierpächter und die Flächeneigentümer, konnten sich die knapp 35 Teilnehmer in ihren Fertigkeiten im Flintenschuss messen. Durch die Möglichkeit, mit mobilen Wurfmaschinen ein Parcours-Szenario zu erstellen, konnte ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Schießen durch die Teilnehmer absolviert werden.

Der Ehrgeiz der Teilnehmer wurde durch die gespendeten Sachpreise geweckt und so entwickelte sich ein spannender Wettkampf, an dessen Ende Thomas Gänsicke mit insgesamt 22 von 30 Wurfscheiben als Gesamtsieger feststand. Platz 2 belegte Andreas Köhler mit 15 getroffenen Wurfscheiben knapp vor Wolfgang Mengel mit 13 Treffern.

Im Vordergrund sollte aber an diesem Tag nicht nur der sportliche Wettkampf stehen, sondern die Möglichkeit, sich im lockeren Umfeld austauschen zu können. So freut es mich besonders, dass einige Weidgenossen der Einladung folgten, ohne am Schießen direkt teilzunehmen und nutzten die Möglichkeit bei einer Wildbratwurst vom Grill sich auszutauschen oder die Geselligkeit zu genießen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, die sicher 2020 , wenn auch vielleicht in einer abgewandelten Form, erneut stattfindet. Bedanken möchte ich mich persönlich bei allen Gästen und Schützen für das zahlreiche Erscheinen und die Disziplin. Ein besonderer Dank gilt auch dem Weidgenossen Alfons Wolff, der die Wurfmaschinen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat und lediglich die Wurfscheiben beglichen werden mussten. Ebenso gilt ein besonderer Dank dem Weidgenossen Wolfgang Mengel für die kostenfreie Bereitstellung der Sachpreise und die Hilfe bei der Organisation des Schießens, sowie dem Landkreis Anhalt Bitterfeld und der Agrarproduktion Rösa bei der Unterstützung des Vorhabens.

Hegeringleiter Andreas Guthe